Entfernen oder cover up? Was ist der Unterschied?

Neue Entfernungstechnik
29. April 2020
Finger weg von camouflage-permanent im Gesicht
19. Juni 2020

Entfernen oder cover up? Was ist der Unterschied?

Das ist hier die Frage: Was tun bei schiefen Augenbrauen, bei ungleich hohen oder langen Augenbrauen? Was tun bei falscher Farbe? Haben Sie ein Microblading erhalten oder eine permanent-Maschinen Technik? Ist es verronnen im Gewebe? All diese permanent make up Schäden kann man meistens gut beheben. Mit der Removal-Behandlung by permanent ehrlich sind Löschvorgänge ohne ätzenden Mittel möglich. Das ist das Entfernen von permanent make up oder Microblading. Es geschieht sanft, ohne Narbenbildung, ohne Laser im Studio permanent ehrlich.

Eine weitere Möglichkeit ist es, die Augenbrauen z.B. gleich zu covern. Hier bedeutet dies: zu überarbeiten mit richtigen Farben und der richtigen Technik.

Ein Cover up ist nie mit 1 Sitzung erledigt; es benötigt im Abstand von je 1 Monat 1-3, selten mehr Sitzungen. Je höher der Schaden, desto mehr Behandlungen. Ausschlaggebend sind: welche Farben wurden verwendet? Je mehr Schwermetalle enthalten waren, desto intensiver die alte Pigmentierung. Auch ist die Einstichtiefe relevant.

Falsche Augenbrauen Farbe kann man covern, wenn man gut ausgebildet ist. Nur einfach ein „neues braun“ drüber arbeiten ist zu wenig. Hier scheint die alte Farbe leider bald wieder durch. Dies machen aber unerfahrene Permanent make up Artisten oder solche, die nicht darauf ausgebildet sind Korrekturarbeiten vorzunehmen. Das Ergebnis? Die Kundin ist wieder enttäuscht und hat noch mehr „Pfusch“ im Gesicht als vorher.

Unsaubere Linien bei den Lidstrichen oder der Lippe können ebenso korrigiert werden.

Lassen Sie sich kostenlos beraten im Fachinstitut für permanent make und microblading.